Freitag, 28. Januar 2011

Sommergelb


Weil´s draussen so verdammt ungemütlich und kalt ist, kommt hier mein persönliches Kontrastprogramm. Mein sommergelber Stuhl von Omma. Die is nämlich letztes Jahr zu meinen Eltern gezogen und konnte und wollte nicht alles mitnehmen. Und das einzige wirklich ältere Stückchen, dass sie nich mehr haben wollte, war dieser Stuhl, damals noch in braun versteht sich.


Das Umzugsunternehmen hat ihn aber trotz gegenteiliger Aussage zum Sperrmüll verdonnert und ihn einfach nicht mitgebracht. Also musste ich diesem Stühlchen ca. 80 Kilometer hinterher fahren, um ihn vor dem sicheren Sperrmülltod zu retten. Was man nich alles tut.


Ich dachte, wenn meine Oma den Stuhl sieht, kommt so´n Kommentar wie "Naja, du bist halt noch jung und hast nen anderen Geschmack", was ungefähr so viel bedeutet wie "Und deshalb kann ich dir diese Geschmacksverirrung gerade so noch verzeihen". Aber nix da. Sie war hin ung weg, so richtig ehrlich und hat sich über ihr altes Stühlchen gefreut. Un´ mir wurd´s dann ganz warm um´s Herz, hihi!

Habt alle einen schönen Start ins Wochenende und macht´s euch vielleicht auch ein bißchen sommerlich-warm um´s Herz!!! =) =) =)

P.S.: Mit dem Blognamen bin ich trotz eurer Hilfe immernoch nich weiter. Thema vertagt! ;-)

Kommentare:

  1. schön, dass deine oma hin und weg war... das ist doch total schöööööön!

    ich bleib dabei: dein blogname ist top.

    AntwortenLöschen
  2. Ohh, der ist wirklich sehr schön, da haben sich die 80km und die Arbeit echt gelohnt :)
    Dir auch ein schönes Wochenende.

    AntwortenLöschen
  3. Stuhl und Telleregal - einfach toll, liebe Britta!
    Schönes WE, PiPa

    AntwortenLöschen
  4. Ein Stuhl mit Geschichte! Und jetzt ist er auf seine alten Tage auch noch soo schön geworden!
    Schoner Stoff.

    AntwortenLöschen
  5. Huch, ja sowas! Bin gerade über deinen hübschen Blog gestolpert und was sehe ich da!?
    Meine Milchis =D

    Schön das sie dir gefallen =)
    Kommst auch gleich auf meine lieblings Blogliste! Und dein Blogname ist sowieso ganz toll! PFERFFERMINZA *hihi*

    zuckersüße Grüße, Christin!

    AntwortenLöschen
  6. Ohhh ist Deine Oma süüüß! Aber sie hat recht, ich finde der Stuhl sieht toll aus und er macht soooo viel gute Laune >/(
    Liebe Gr[-le,
    Nina

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Pfefferminza,
    Eine Geschichte, die mich berührt. Unser Haus ist nämlich fast komplett mit Möbeln meiner Großeltern bestückt. Beide leben leider nicht mehr, und ich denke ganz oft, wie sehr sich meine Großmama freuen würde, dass alles noch mitten im Leben steht. Und das Sensationelle daran: sie hatte damals schon eine Weißmacke, alles ist also von ihr schon weiß gestrichen und nun langsam wunderbar verwohnt. Schön, dass du ihn gerettet hast! Und wenn du ihn im Laufe eurer Zeit noch fünfmal umstreichst, er wird immer der Stuhl deiner Oma sein, gell?
    Wenn du willst, schau mal bei mir vorbei!
    Liebe Grüße von
    Dana

    AntwortenLöschen
  8. Oh, der Stuhl ist ganz wunderbar geworden! Gut, dass Du ihn gerettet hast, es hat sich gelohnt!

    AntwortenLöschen